Personal single moms greek single single parent dating

27 Mar

Die Neuanschaffung von Ausstattungsstücken ist nach der Stiftungsverfassung nicht förderfähig.

Die Landeskirche hat die Stiftung bei der Gründung mit einem Stiftungskapital von 15,838 Mio.

Hein war darüber erfreut, dass trotz der zurzeit herrschenden Niedrigzinspolitik der Kirchenerhaltungsfonds sechs Kirchengemeinden «für ihren Fleiß, ihren Einsatz und vor allem ihren Ideenreichtum» belohnt würden.

Die Ergebnisse der sechs ausgewählten Projekte seien beeindruckend und ein Ansporn für alle anderen Kirchengemeinden der Landeskirche: «Man kann alle Gemeinden nur ermutigen: Ihr könnt mehr, als ihr manchmal denkt; also wartet nicht ab, fangt einfach an! Auch der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Andreas Fehr, betonte die Bedeutung der Kirchengebäude für Menschen.

Dies gelte auch für Menschen, die die Angebote in den Kirchengebäuden kaum nutzten, denn sie wüssten: «Wenn ich die Kirche brauche, dann wird eine Tür offen sein.» Zudem verbänden Menschen wichtige Stationen ihrer Familien- und Lebensgeschichte mit dem Kirchengebäude vor Ort.

Fehr stellte fest: «Ein Kirchengebäude bietet Menschen Beheimatung.» Aufgrund dessen versuchten sowohl Bürgergemeinde als auch Christengemeinde mit hohem Engagement jahrhundertalte Kirchen zu erhalten.

Dabei konnten sechs Bauvorhaben in sechs Kirchenkreisen mit einem Gesamtbetrag von 438.300 Euro gefördert werden, teilte die Pressestelle der Landeskirche mit.

Der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr.

Die Stiftung Kirchenerhaltungsfonds der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ist bei ihren vielfältigen Aufgaben und Projekten auch auf die Mithilfe und Unterstützung von Dritten angewiesen.Gerade in einer ländlich strukturierten Kirche seien Kirchen nicht selten der letzte öffentliche Raum.So sei zu beobachten, wie die Diskussion um die mögliche Aufgabe von Kirchengebäuden regelmäßig heftige emotionale Reaktionen auslösten.€ ausgestattet, das nach der Stiftungsverfassung in seinem Bestand zu erhalten ist.Seit 2013 stockte die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck dieses Stiftungskapital noch um weitere 11 Mio. Erträgnisse des Stiftungskapitals und Spenden dürfen nur für die verfassungsmäßigen Zwecke verwendet werden.